Startseite> Aktuelles> Call for papers

Aktuelles

Call for papers

Autorinnen und Autoren für Gamingbroschüre gesucht

 

Für eine Gamingbroschüre sucht der CVJM Deutschland Autorinnen und Autoren. Diese Broschüre soll Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit über Chancen und Risiken von Videospielen aufklären und sie sprachfähig machen.

 

Call for papers CVJM Deutschland Hintergrund ist, dass in Deutschland mehr als 34 Millionen Menschen Videospiele spielen. Ein Großteil davon sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Darunter sind auch viele Christinnen und Christen. Trotzdem gibt es gerade im Bereich der christlichen Jugendarbeit bisher nur wenige Angebote, die sich gezielt an Gamerinnen und Gamer wenden. Dabei bieten Videospiele zahlreiche Anknüpfungspunkte zum Glauben, die es zu erschließen und zu thematisieren gäbe.

 

Diese Lücke will die Gamingbroschüre schließen, indem sie Auswirkungen der Videospiele auf den einzelnen Jugendlichen beleuchtet sowie die Herausforderungen und Potenziale für die christliche Jugendarbeit vorstellt. Dabei sollen sowohl theologische Ansichten als auch Ergebnisse aus der Neurowissenschaft in die Diskussion eingebracht werden. In einem dritten, pädagogisch-orientierten Abschnitt sollen die Ergebnisse der beiden Bereiche zusammengeführt werden.

 

Abgabefrist für Texte ist am 15. Januar 2021. Ansprechpartner ist Ruben Ullrich (ullrich@cvjm.de). Alle weiteren Informationen gibt es in einem „Call for papers“, der unter nextcloud.cvjm.de/s/call-for-papers abgerufen werden kann.